Schamanismus – Provokation und Inspiration

14,90

Herausgeber: Hannes Weinelt
Mit Beiträgen von Anton Grabner-Haider, Hannes Weinelt, Helmut Müller, Winfried Picard, Christa Malitz-Picard und Wolf Müller.
ISBN 978-3-9502324-1-7

Artikelnummer: B102 Kategorie:
Schamanismus – Provokation und Inspiration

Der Schamanismus ist als Neo-Schamanismus längst in unserer Gesellschaft angekommen.
Zum einen stillt er eine Sehnsucht nach Einssein mit der Natur, nach spiritueller Sinngebung und Heilung. Zum anderen muss er sich die Frage gefallen lassen, wieweit er als ein traditionelles Konzept aus ganz anderen Kulturen in unserer modernen westlichen Welt Sinn macht?
Diese Frage wird aus kulturhistorischer Sicht, aus psychotherapeutischer, aus philosophischer und aus ganz pragmatischer Sicht beantwortet. Damit ist dieses Buch sowohl für den schamanisch Praktizierenden interessant, der auf der Suche nach neuen Impulsen ist, als auch für den schamanischen Laien oder sogar Kritiker, der erfahren kann, warum das schamanische Weltbild selbst für Nicht-Schamanen Sinn macht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schliessen